Anmeldeschluss Singetreffen 2019

Liebe Freund_innen,

wir freuen uns, dass Ihr Euch noch anmelden wolltet!

Leider ist die maximale Teilnehmer*innenzahl erreicht und wir mussten daher die Anmeldeseite schließen, da es von Seiten des Ritterguts ganz klare Vorgaben gibt, wie viele Personen sich auf dem Gelände aufhalten dürfen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr euch per Mail an uns wendet, so dass wir euch auf eine Warteliste aufnehmen können: singetreffen[at]bdp.org.

Es ist noch einige Zeit bis zum Singetreffen und bei den internationalen Gästen tut sich erfahrungsgemäß immer noch etwas bei der Teilnehmer*innenzahl. Von daher bestehen gute Chancen, dass einzelne Personen noch nachrücken können.

Wir freuen uns, Euch nächstes Jahr wiederzusehen oder auch kennzulernen! Auf jeden Fall werden eure Maildaten für unsere Ausschreibungsmail für 2020 in unsere Verteilerliste aufgenommen.

 

29. Singetreffen vom Mittwoch 29. Mai bis Sonntag 2.Juni 2019 auf dem Rittergut in Lützensömmern

Es ist wieder soweit, das fantastische, selbstorganisierte, interkulturelle, intergenerationelle, musikalische, nachhaltige und nachhaltende, freundschaftliche, multilinguale, künstlerische Singetreffen 2019 rückt näher!!!

Vom 29. Mai – 2. Juni 2019 werden sich viele interkulturelle Gäste unter anderem aus Polen, Ukraine, Russland, Weißrussland und Deutschland auf den Weg machen, um sich in Lützensömmern zu treffen. Zusammen machen wir Musik, singen, tanzen und lernen Menschen und Sprachen kennen. Eine Grundidee des Singetreffens ist der Respekt vor Person und Kreativität jeder*s Einzelnen, insbesondere unabhängig von Alter und Erfahrung. Wer Lust hat zu singen, zu tanzen und Musik zu machen, sollte dies tun dürfen, egal wie gut oder schlecht es gelingt. Es gibt nur Aktive, keine Konsumenten. Jede*r hat die Möglichkeit, Workshops anzubieten, jede*r ist Lernende*r und Lehrende*r. Es ist ein gleichberechtigtes Geben und Nehmen. Das Engagement ist freiwillig, die Profitorientierung fehlt.

Einen hohen Stellenwert hat darüber hinaus das Selbermachen. Also nicht nur zuhören und zuschauen, sondern mitsingen, mittrommeln, mittanzen und dabei etwas lernen. Nur die Lieder, die du im Kopf hast – in Text und Melodie – besitzt du wirklich. Sie sind ein kultureller Schatz, der nicht nur ein Leben lang bleibt, sondern an Wert gewinnt, weil sich mit jedem Lied auch Assoziationen an schöne Erlebnisse, Situationen und vor allem Mitmenschen verbinden. Wir erhoffen uns vom Singetreffen auch eine Multiplikator*innenwirkung. Das aus Frankreich übernommene Konzept des Wissensaustausches auf Gegenseitigkeit verweist auf die Qualitäten interkulturellen und internationalen Austausches, die ein (nicht nur) europäisches Netzwerk entstehen ließen. Das gegenseitige Kennen- und Verstehenlernen fördert sicherlich auch ein friedlicheres Zusammenleben. Der ursprüngliche Gedanke des Singetreffens ‚Liedgut Ost‘ mit ‚Liedgut West‘ bekannt zu machen hat sich nach rund 29 Jahren Vereinigung weitgehend als richtig erwiesen.

Die Soli-Bar
Nur MITTWOCH Nacht!

Wie schon in den letzten Jahren stehen wir am
ersten Abend selbst hinter der Theke im Club
und verkaufen Euch Getränke und Snacks
zu moderaten Preisen für einen guten Zweck.

Der Solitopf hilft zum Beispiel dabei Menschen zu
unterstützen die gerne nach Lützensömmern
möchten es aber aus finanziellen und anderen
Hürden heraus nicht könnten ..

Also kauft Euch für den
MITTWOCH ABEND
keine Getränke auf Vorrat ..
KAUFT NUR BEI UNS !

Für etwaige Spenden stellen wir gerne Spendenquittungen aus!

Technisches

Gewohnt wird wie immer überwiegend in Zelten. In besonderen Fällen stehen auch Zimmer zur Verfügung. (Näheres dazu findet sich im Anmeldeformular.)

Die Verpflegung wird wieder komplett vegetarisch sein. Beim internationalen Brunch am Donnerstag Morgen ist jede Gruppe bzw. alle Einzelanreisenden aufgerufen, sich mit einem Essensbeitrag zu beteiligen. Und auch die Beteiligung am Küchendienst erfolgt wie jedes Jahr in Gruppen, die vor Ort eingeteilt werden.
Mitzubringen sind Schlafsack oder Bettlaken, gegebenenfalls Zelt und Isomatte, Musikinstrumente, Tanzschuhe, Klamotten und alles was ihr sonst noch braucht. Wer seinen Schlafsack vergisst, kann bei der Anmeldung vor Ort Bettzeug vom Rittergut leihen (kostet 10 €).

 

Bahnreisende rufen uns wegen Abholung bitte an, bevor sie ankommen und geben ihre Ankunftszeit durch.

Tel: 0151 61195351

Kosten Mitglieder* nicht
VerdienerInnen:  153 €  168 €
NichtverdienerInnen:  123 €  133 €
Jugendliche
(13 – 18 Jahre)
 88 €  98 €
 Kinder zwischen 3 und 12 Jahren:
(Geschwister die Hälfte)
 53 €  63 €
20 WorkshopleiterInnen:  60 €
5 Kinder- bzw. Jugendliche WorkshopleiterInnen  40 €

*Mitglieder in einer BDP Gruppierung welche ihren Jahresbeitrag bezahlt haben

Das Singetreffen ist bis an die Grenze des Machbaren kalkuliert
und die Beiträge sind sozial gestaffelt.
Sollten euch die Preise dennoch vor scheinbar unlösbare Probleme stellen, kontaktiert uns im Vorfeld. Vielleicht finden wir ja eine Lösung.

Die Anmeldung ist erst verbindlich, wenn die Zahlung erfolgt ist.
Um die Ausgabe der Singetreffen-Bändchen zu verkürzen, überweist rechtzeitig.

Die Beiträge bitte unbedingt bis Anmeldeschluss 29. April 2019 auf das BDP-Konto überweisen, das euch im Anmeldeformular genannt wird.
Das Rittergut muss im Vorfeld für unsere Verpflegung sorgen!!!

Bund Deutscher PfadfinderInnen MTK / Landesverband Hessen
Mail: singetreffen[at]bdp.org

Wir freuen uns sehr auf Euch & Liebe Grüße,

Mit einem herzlichen Gut Pfad
Euer ★TEAM♥2019★